HGM Forum

Hardcore, Speedcore, Gabber, Hardstyle, Terror, Nature One, Tomorrowland, Qlimax, Sets, Mixe, Livesets, Decibel, Defqon1, Feiern,Bilder, House, Techno, Trance, Events


Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

03.12.2010 Karottes Chromogamia / Coccoon FFM

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

Michi

avatar
HGM Team
HGM Team



Datum:
Freitag, 03.12.2010 22:00
Musikrichtungen:
Elektro, House, Techhouse
Eintritt:

Homepage:
Programm:
Karotte, Gregor Tresher, Romano Alfieri, Marco Effe

Als bekennender Videospielspezialist fungierte Karotte seinen Event Chromogamia in eine 8 Bit Landschaft um, die in Anlehnung an die Videospielgeneration der späten 70er und 80er Jahre entstand. Dabei wird der CocoonClub in eine imaginäre Welt transformiert, in der Hauptprotagonist Karotte und seine Gäste das Publikum durch die verschiedenen Stages und Levels leiten. Neue Level werden allerdings nur durch das gemeinsame Feiern von den Artists und dem Publikum erreicht. Der aktuelle Punktestand kann auf den Screens und Membranwänden des Clubs abgelesen werden.

Auch im Dezember wird Karotte nichts unversucht lassen neue Highscores zu erreichen. Dafür verwendet das Frankfurter „Party Animal“ seine Power-Up-Records, bestehend aus eigenen aktuellen Produktionen. Dazu gehören beispielsweise Release wie „All She Wants Is“, das auf Gregor Treshers Imprint „Break New Soil“ erschien, aber auch sein Remix zu Daniel Sanchez Track „Kiss“, der sicherlich nicht nur BlaBla ist, auch wenn das Label, auf dem er veröffentlicht wurde, so heißt. Zudem erschien erst kürzlich ein neues „Power-Upgrade“ mit dem Namen „Eight Track“ ebenfalls auf Gregor Treshers Label Break New Soil. Bereits im Frühjahr diesen Jahres gelang Karotte mit seinem Remix zu Doomworks Track „Time“ ein absoluter Dancefloor-Knaller.

Komplettiert wird die Power-Kombo auf dem Mainfloor von Karottes engem Freund Gregor Tresher. Der gehört nicht nur wegen seiner eigenen Veröffentlichungen zu einem gefragten Szeneact, sondern agiert auch als Produzent für Monika Kruse, deren Album „Changes of Perception“ er komplett produzierte, und Karotte, für den er diverse Release zauberte. Gregor selbst kann mittlerweile auf einen beachtlichen Fundus an Veröffentlichungen zurückblicken, u.a. auf Moon Harbour und seinen weltweiten Hit „A Thousand Nights“, der 2007 zum meist verkauften Track auf Beatport avancierte. Im Frühling vergangenen Jahres erschien ein Release von Tresher auf Josh Winks Label „Ovum“, sowie sein Track „Black Rain“ auf Great Stuff im Mahalis Safras Remix. Es folgten zwei weitere Veröffentlichungen mit dem Namen „The Life Wire Part 1 & 2“ auf dem Imprint Break New Soil. Dieses Jahr erschien dann Part 3, sowie die EP „Through Dusty Windows“ auf Drumcode.

In der Lounge agieren die zwei Italiener Marco Effe und Romano Alfieri, die ebenfalls dem Artist-Stamm Treshers Break New Soil Imprints angehören. Dabei hat Marco Effe eine ganze Odyssee an Releasen in den vergangenen Wochen und Monaten zu bieten, die auf Labels wie BlaBla, SCI+TEC, Great Stuff, BCB-Tec, Cecille oder eben Break New Soil erschienen. In die gleiche Kerbe schlägt sein Kollege Romano Alfieri, der mit seiner EP „Summer Soil“ für Wellen der Begeisterung sorgte und wie Effe stellvertretend für die neue Generation der House-Produzenten aus Italien steht.

http://hardcore-gemeinde.de/

Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten